Website Statistik

Gerade Online: 9
Besucher heute: 109
Besucher gesamt: 11109

Der reichste Mann von Babylon

Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike – Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike - Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike - Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

Unverb. Preisempf: EUR 9,00
Preis: EUR 9,99

Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohnerden Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln beider Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiterenGeldvermehrung befolgten. Die Gleichnisse von Bansir, dem Wagenbauer, odervon der Mauer von Babylon und viele andere geben diese noch immer aktuellenGrundregeln weiter. Auf bestechend einfache und anschauliche Weise zeigensie, wie man gekonnt mit Geld umgeht, sich seine Wünsche erfüllt und dieUnabhängigkeit und den Erfolg erlangt, von denen andere nur träumen. Diebestechend einfachen Parabeln hauchen dem Thema Geld Leben und Faszinationein. „The Richest Man in Babylon“ erschien erstmals 1926 und fand bis heuteMillionen von begeisterten Lesern. George S. Clasons zehn unterhaltsameParabeln über Geld und Reichtum aus Babylon, dem versunkenen Finanzzentrumder antiken Welt, lassen sich problemlos auf die heutige Zeit übertragenund haben nichts von ihrer Bedeutung verloren.

Quelle: amazon.de – Produktbeschreibungen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr von diesen Der Reichste Mann Von Babylon: Erfolgsgeheimnisse Der Antike – Der Erste Schritt In Die Finanzielle Freiheit Produkte

Be Sociable, Share!

3 Antworten auf Der reichste Mann von Babylon

  • isy3 sagt:
    121 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Wirtschaftsklassiker aus dem Jahre 1926…, 16. August 2004
    Von 
    isy3 (lebt nun am Bodensee) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike – Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit (Taschenbuch)
    … enthält achttausend Jahre alte elementare ökonomische Grundwahrheiten, die bis heute unweigerlich zu Reichtum führen.
    „Der reichste Mann von Babylon“ ist dabei ein wunderbar leicht und lesbar geschriebenes Büchlein vollgepackt mit guten Geldgeschichten und spannend wie ein Krimi. Es ist in der Taschenbuchausgabe schön preiswert und eignet sich dank seiner zeitlos und klar geschriebenen Aussagen prima als Geschenk für Jedermann.
    Das Buch enthält einen bis heute brauchbaren Kurzratgeber für Leute mit drückenden Schulden, die diese rasch wieder loswerden wollen. Auch kann man nebenher viel lernen über das Leben und die Wirtschaft im alten Babylon. Ich denke, das Buch ist schon empfehlenswert für Jugendliche ab Zwölf, denn mit dem Sparen und Reichwerden kann man ja garnicht früh genug anfangen, gell?
    Die Grundaussagen im Buch sind allesamt ökonomische Naturgesetze und sie stimmen bis heute – wenn man sie nur zum Tragen kommen läßt. Ich muß hier leider eine Einschränkung machen – in Deutschland sind zwei wichtige Grundwahrheiten zur Zeit außer Kraft gesetzt. Eine davon steht klein gedruckt als Anmerkung im Text, die will ich hier gleich nennen: Es ist hierzulande NICHT billiger, im eigenen Haus zu wohnen, anstatt zur Miete. Für das Eigenheim sprechen aber auch noch andere Dinge als nur gespartes Geld. Die eigenen vier Wände kann man für sich und seine Familie guten Gewissens anstreben, selbst wenn es derzeit Verlust bedeutet.
    Die andere möchte ich hier für ein Vergelt`s Gott ergänzen damit Sie nicht beflügelt von dem Buch mit Ihrem sauer Ersparten in eine Falle tappen: Es wird Ihnen im Text geraten, Anlagetips von einem Profi und Experten einzuholen – im alten Babylon dieses Buches erweist sich der Geldverleiher als guter Anlageberater.
    Heutzutage sollten Sie ihrem Geldverleiher (ihrer Bank) und ALLEN ihren Vermögensberatern nur äußerst eingeschränkt vertrauen. Diese Finanzprofis sind zwar oft sehr gut im Erzielen und Absichern ihrer eigenen Einkünfte, der Gewinn des Kunden ist ihnen jedoch zweitrangig. Hier hilft nur: „Sich persönlich schlau machen und selber nachdenken macht reich!“
    Lassen Sie sich von diesem Buch der Grundlagen anregen, sich weiter mit den Gesetzmäßigkeiten der Ökonomie zu beschäftigen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentare (4)

  • S. Eichner sagt:
    35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Plichtlektüre in Schulen!, 13. April 2009
    Von 
    S. Eichner – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Der reichste Mann von Babylon: Der erste Schritt zur finanziellen Freiheit (Audio CD)
    Eines vorneweg: Ich habe viele Bücher zu diesem Thema gelesen, aber keines kommt an „Der reichste Mann von Babylon heran“ – höchstens noch „Reichtum kann man lernen – was Millionäre schon als Kinder wussten (Rich dad, poor dad). Apropos Kinder. Ich plädiere dafür, dass dieses Buch in Schulen ab Jahrgangsstufe 5 oder 6 als Pflichtlektüre eingeführt wird. Ich persönlich wäre froh gewesen, wenn mir damals diese einfachen Grundlagen über Finanzen vermittelt worden wären.

    Die Kritiker, die über eben dieses Basiswissen schimpfen, kann ich ehrlich gesagt nicht ganz verstehen. Denn wenn Sie dies alles schon wissen, müssten Sie ja bereits ein stattliches Vermögen aufgrund dieser Grundsätze erzielt haben und das Buch erst recht empfehlen. (Und das diese Grundsätze funktionieren, dürfte wohl unbestritten sein.)

    In meiner Funktion als Finanzjournalist kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass der Bedarf an solchen Basisinformationen – gerade in Deutschland – noch viel zu hoch ist, um dieses Buch abzuwerten.
    Weiterhin behaupte ich, dass viele Menschen sogar mit diesen ach so banalen Hinweisen noch überfordert sind und/oder diese nicht umzusetzen wissen.

    Ich lese dieses Buch gerade wieder (ich tue dies regelmäßig) und kann es mit jedem weiteren Mal nur umsomehr bestätigen: „Der reichste Mann von Babylon“ IST das Standardwerk, wenn es um die Grundlagen in Sachen finanzieller Intelligenz geht. Uneingeschränkte Empfehlung für jedermann!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  • Andrea Klee sagt:
    64 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Das Weisheiten Babylons über finanziellen Reichtum, 25. November 2006
    Von 
    Andrea Klee (Mainz, Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Der reichste Mann von Babylon: Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit (Gebundene Ausgabe)
    Das Buch „Der reichste Mann von Babylon“ von George Samuel Clason wurde bereits 1926 in amerikanischer Originalversion veröffentlicht. Es wendet sich an alle Menschen, welche in irgendeiner Form mit Geld umgehen, und hat sich im Laufe der Jahre zu einem modernen Klassiker über das Erlangen von Reichtum entwickelt. Als Geschenk für Freunde, Kinder und Geschäftspartner eignet es sich in hervorragender Weise.

    Zu Beginn des Buches verrät der reichste Mann vom damaligen Babylon, wie er zu seinem Reichtum gekommen ist. Außerdem benennt und erklärt er sieben Methoden, um eine leere Geldbörse zu füllen, darunter beispielsweise die Methode, vom eingehenden Geld maximal 90 Prozent auszugeben. Des Weiteren solle man seinen Lebensstandard bei Erhöhung des eigenen Einkommens nicht oder wenig steigern.

    In einem weiteren Abschnitt wird die Frage erörtert, ob man das Glück an sich ziehen kann und an welchen Plätzen es zu finden ist. Die fünf Gesetze des Goldes werden angegeben, welche sich vor allem damit beschäftigen, wie man sein Gold für sich arbeiten lassen kann und soll. Eine Parabel des Buches befasst sich mit dem Goldverleiher des alten Babylons, der erörtert, unter welchen Umständen und an welche Personen man Geld verleihen sollte.

    Der Schutz vor unerwarteten Tragödien im Leben durch Versicherungen und Geldanlagen wird ebenfalls in einer Parabel verkleidet angesprochen. Um die Voraussetzungen für Reichtum zu schaffen, muss man zuerst die Seele eines freien Menschen erlangen. Man sollte einen gewissen Anteil seines Einkommens dazu verwenden, bestehende Schulden zurück zu zahlen und somit ein vertrauenswürdiger Mensch zu werden.

    Der Autor geht im Buch über die Grundlagen von Reichtum hinaus und erinnert an die Bedeutsamkeit anderer Werte, wie zum Beispiel Ehrenhaftigkeit, Verlässlichkeit und den Willen zu harter Arbeit. Schließlich wird das Buch abgerundet mit einem kurzen Abriss über die Geschichte der Stadt Babylon. Es ist ein zeitloses Buch, welches in jedem Bücherregal zu finden sein sollte.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zoom in Regular Zoom out
Click here to get Traffic Netzwerk
Traffic Sturm

TrafficFarm
Wat is los?
Willst zur Geld Elite gehören?
☛ Dann Klick HIER!